Europäische Erstaufführung: Detlev Glanert Streichquartett Nr. 3

Klenke Quartett (Foto: Uwe Arens)

Musikgymnasium Schloss Belvedere

Konzert entfällt wegen Krankheit!

Klenke Quartett

Dmitri Schostakowitsch 
Streichquartett Nr. 3 F-Dur op. 73

Detlev Glanert
Streichquartett Nr. 3 (2021/2022)
Europäische Erstaufführung

Detlev Glanert ist einer der meistgespielten lebenden Opernkomponisten Deutschlands; seine 11 Musiktheaterstücke erlebten zahlreiche preisgekrönte Inszenierungen weltweit. Glanerts Musik lebt von einer besonders lyrischen musikalischen Sprache und einer Verbundenheit mit der romantischen Tradition, die aus einem zeitgenössischen Blickwinkel neu beleuchtet wird. Zu seinen vier Sinfonien, zahlreichen Solokonzerten, Orchesterstücken und kammermusikalischen Werken gesellt sich nun das vom Santa Fe Chamber Music Festival und dem Klenke Quartett gemeinschaftlich in Auftrag gegebene 3. Streichquartett als Neuzugang auf der Werkliste.

Das Streichquartett ist die reine Wahrheit.
[Detlev Glanert]

„Für Komponisten war das Streichquartett zu allen Zeiten die privateste und intimste Musikform, es behandelt Musik wie einen Tagebucheintrag, rein und authentisch. Ohne die Unterstützung durch prächtige Instrumentierung und Orchesterglanz ist es einfach Musik in ihrer buchstäblichsten, intelligentesten und dialektischsten Form. Das Streichquartett ist die reine Wahrheit. Das vorliegende Werk entstand 2021/2022 – zwischen drittem Corona-Lockdown und dem Beginn des Krieges in der Ukraine. Die drei Sätze werden ohne Pause gespielt, alle Sätze verwenden das gleiche Musikmaterial. Mein persönlicher Wunsch ist es, dass jeder Zuhörer meine Musik als privates Statement versteht, zur emotionalen Selbstanalyse, als ein kindliches Spiel, gefiltert durch erwachsene Erfahrung und Reflexion. Das ist das Beste, was Musik leisten kann.“

Zur europäischen Erstaufführung seines Streichquartetts wird der Komponist persönlich anwesend sein. Das Konzertprogramm macht die von ihm bewußt gewählten Anklänge an Schostakowitschs Musik erlebbar.

---

Eintritt: 20 € /16 € | Schüler und Studenten: 5 €