Konzerte in der Saison 2017/2018

  • Klenke Quartett - Treffpunkt Paris

    | Klenke Quartett - Treffpunkt Paris

    Werke von Boccherini, Strawinsky, Haydn und Ravel

    Maurice Ravel, dessen 80. Todestag wir 2017 begehen, hat der Nachwelt ein einziges, grandioses Streichquartett hinterlassen. Zwar nicht so populär wie sein „Boléro“, gefällt es aber auch dem heutigen Publikum mit seiner Mischung aus swingendem Rhythmus und exotisch wirkenden Harmonien.

    Weiterlesen …

  • Die Kleine Hexe (Bild: Birgit Matthias)

    | Kinderkonzert – Die Kleine Hexe

    György Ligeti "Metamorphosen", Ottfried Preußler "Die Kleine Hexe"

    In einer Zeit der visuellen Reizüberflutung durch die allgegenwärtigen Tablet-, Handy- und sonstigen Monitore tut es Kindern gut, das Hören neu zu entdecken und die eigene Phantasie mit der Kraft von Klängen und Worten zu beflügeln.

    Weiterlesen …

  • Klenke Quartett & Peter Gülke

    | Peter Gülke & Klenke Quartett – Gesprächskonzert

    Werke von Franz Schubert und Felix Mendelssohn

    Weimar, das Klenke Quartett, Franz Schubert – wer diese Linie zieht, hat gute Chancen, in ihrer Verlängerung einem Menschen zu begegnen, dessen Leben und Schaffen als Grenzgang beschrieben werden kann: Da ist zunächst der biografische Weg von Ost nach West und wieder zurück in den Osten mit Weimar als Ausgangs- und vorläufigem Zielpunkt, dem sich eine zweite, weniger linear verlaufende, dafür aber permanent vollzogene Grenzüberschreitung zugesellt: die selten so beeindruckend wie bei Peter Gülke geglückte Doppelexistenz als Musiker und Musikwissenschaftler.

    Weiterlesen …

  • Amihai Grosz

    | Amihai Grosz

    Werke von Johann Sebastian Bach, Oedoen Partos und Dmitri Schostakowitsch

    Amihai Grosz gehört zu den führenden Bratschisten seiner Generation. Nachdem er bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Violinspiel begonnen hatte, widmet er sich seit seinem 11. Lebensjahr der Viola, deren Spiel er bei Tabea Zimmermann in Deutschland und bei Haim Taub in Jerusalem studiert hat. Seit 2010 ist Amihai Grosz als Solobratschist Mitglied der Berliner Philharmoniker.

    Weiterlesen …

  • Daniel Heide

    | Daniel Heide & Klenke Quartett

    Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Sofia Gubaidulina und Gabriel Fauré

    Auf der Liste unterschätzter Berufe nimmt der des Liedbegleiters zuverlässig einen vorderen Platz ein. Dies mag dem Umstand geschuldet sein, dass begleitendes Klavierspiel musikalisch sozusagen aus der zweiten Reihe geschieht. Dabei wird gerade in der dienenden Funktion am sich exponierenden Solisten echte musikalische Meisterschaft sichtbar, weshalb die herausragenden Vertreter ihrer Zunft überaus geschätzt und hoch gehandelt werden. Der aus Weimar stammende Pianist Daniel Heide darf dieser Kategorie zugerechnet werden – er zählt zu den gefragtesten Liedbegleitern seiner Generation.

    Weiterlesen …